Donnerstag, 22. Januar 2009

die [zweite] frau meines ältesten bruders hasst mich so sehr, dass sie es ihm, meinem bruder, jeden kontakt zu mir verbot, woran er sich auch hielt. zu seinem sohn, meinem neffen also, hatte ich eine gute beziehung, bis er heiratete und seine frau mich ebenfalls zu ihrem hassobjekt auserwählt hatte und ihm ebenfalls jeglichen kontakt zu mir verbot, woran sich auch dieser hielt und hält. seine mutter, die erste frau meines ältesten bruders, bleibt diplomatisch, trifft sich mit jedem von uns einzeln. es fällt ihr schwer einzsehen, dass ihr sohn, genau wie sein vater ein schwächling und ein pantoffelheld ist. und schon gar nicht käme ihr in den sinn, dass sie vlt selbst nicht ganz unschuldig daran ist, denn sie ist eine sehr charakterstarke frau, und sie unterdrückte jahre lang die beiden männer, die nun nichts anderes kennen, als sich anderen starken frauen zu unterwerfen... nein, ich will hier nicht wirklich von schuld reden, sie ist wie sie ist. nur, was für sie ein unerklärliches phänomen und eine enttäuschung ist, sieht für mich als eine logische konsequenz aus.